Nahaufnahme eines Schreibtisches. links ist ein Taschenrechner zu sehen, rechts ein Stift
 Copyright  PixabayCreative Commons Zero (CC0) Pexels

Einkünfte

Reisekosten

Jeder Abgeordneten und jedem Abgeordneten werden gegen Vorlage entsprechender Belege die tatsächlichen Kosten ihrer für die Teilnahme an offiziellen Sitzungen in Brüssel und Straßburg benutzten Fahr- bzw. Flugscheine bis zum Höchstbetrag eines Flugpreises in der Business-Klasse (Beförderungsklasse D oder Ähnliches), einer Bahnfahrkarte erster Klasse oder 0,53 EUR pro Kilometer für Reisen mit Privatfahrzeugen (bis zu einer Höchstgrenze von 1 000 km) erstattet.
Zusätzlich hat jede*r Abgeordnete*r ein Reisebudget von ca. 4.503 EUR pro Jahr, das für nicht offizielle, also nicht vom Parlament organisierte Reisen, die aber im Zusammenhang mit der Abgeordnetentätigkeit stehen, ausgegeben werden kann.

Politische Gelder

Auf Antrag stehen jeder Abgeordneten und jedem Abgeordneten im Jahr ca. 40.000 EUR zur Verfügung, um ihre Öffentlichkeitsarbeit zu finanzieren. Damit werden zum Beispiel Publikationen, Konferenzen oder Seminare bezahlt. Das Budget wird von der Fraktion verwaltet, sodass jede*r Abgeordnete für jede Ausgabe einen Antrag stellen muss. Wird dieses Budget nicht ausgeschöpft, geht das Geld zurück an das Europäische Parlament.

Bürokosten

Abgeordnete erhalten monatlich 4.613 EUR zur Deckung ihrer Bürokosten und Kosten, die ihnen in dem Mitgliedsstaat entstehen, in dem sie gewählt wurden. Mit diesem Geld werden zum Beispiel Telefonkosten, die Ausstattung und Miete von Regionalbüros, aber auch Büromaterialien wie Aktenordner oder Heftklammern bezahlt. Um die Ausgaben transparent zu machen, führt Rasmus für diese Pauschale ein separates Konto und veröffentlicht eine monatliche Übersicht der Posten.

Übersicht

Personalkosten

Jeder Abgeordneten und jedem Abgeordneten steht ein monatliches Budget von 24.943 EUR zur Deckung jeglicher Personalkosten zur Verfügung.
Davon bezahlt Rasmus drei Mitarbeiter*innen in Brüssel, zwei Mitarbeiter in Flensburg und anteilig die Delegationsstellen der deutschen Europagruppe im Europäischen Parlament. Auch Praktikant*innen werden von diesem Budget bezahlt.
Nicht verwendete Gelder werden zum Jahresende an das Europäische Parlament zurückgezahlt.

Gehalt

Abgeordnete des Europäischen Parlaments erhalten im Monat 8.757,70 EUR. Nach der EUGemeinschaftssteuer und Unfallversicherung bleiben davon 6.824,85 EUR. 19% von Rasmus´ Bezügen gehen monatlich als Mandatsträger*innenabgabe an Bündnis90/Die Grünen.
Zu dem monatlichen Gehalt kommen Sitzungsgelder in Höhe von 323 EUR pro Tag, an dem ein*e Abgeordnete*r im Parlament arbeitet. Sitzungsgelder sollen die zusätzlichen Kosten für Unterkunft und Verpflegung decken.

Nebeneinkünfte

Rasmus hat keine weiteren Einkünfte.

Instagram
Twitter

Nach Einsicht in den #CureVac-Vertrag bleiben bei @rasmusandresen @GreensEFA Fragen offen. Um #ImpfBereitschaft zu erhöht & #VerschwörungsTheorien das Handwerk zu legen, sei mehr #Transparenz nötig. Abgeordnete sollen an 📑 Akteneinsicht nicht gehindert werden. @die_gruenen

“Wenn wir die Impfbereitschaft erhöhen & Verschwörungserzählungen das Handwerk legen wollen, müssen alle Informationen auf den Tisch.”
Die 🇪🇺 Kommission & Unternehmen wie Biontech müssen dafür den Weg frei machen.

The plenary debate about the Covid vaccines makes it crystal clear.
We need more transparency and a full disclosure of the 🇪🇺 vaccine contracts. #COVID

Ich wünsche mir im Bundestagswahlkampf weniger Personalpolitik und mehr Inhalte.
Die Bundestagswahl ist keine TV Show & wir haben kein Präsidentschaftsmodell. #ArminLassEs

Youtube
Facebook

15 hours ago

Rasmus Andresen

“Wenn wir die Impfbereitschaft erhöhen und Verschwörungserzählungen das Handwerk legen wollen, müssen alle Informationen auf den Tisch.”

Die EU-Kommission und Unternehmen wie Biontech müssen dafür den Weg frei machen.
... See MoreSee Less

5 days ago

Rasmus Andresen

Heute hat die EU-Kommission den Wunsch von mehr als einer Million Europäer* innen ignoriert. Die Minority SafePack Initiative setzt sich für den Schutz von Minderheiten in ganz Europa ein, doch die Kommission möchte nichts unternehmen.

Doch so einfach kommt die Kommission nicht davon. Wir kämpfen weiter!
... See MoreSee Less

5 days ago

Rasmus Andresen

Heute haben wir über den EU-Forschungsfonds für Kohle und Stahl diskutiert.

Ja, den gibts tatsächlich. In der Vergangenheit wurden damit sogar Projekte der Kohlelobby Euracoal finanziert. Auch wenn sich die Kommission heute nicht daran erinnern konnte.

This has to stop!
... See MoreSee Less

1 week ago

Rasmus Andresen

Wir wollen die Marktmacht der großen Techkonzerne wie Facebook brechen!

Unter anderem geht es darum, dass Nachrichten von zum Beispiel Whatsapp zu Telegram geschickt werden können. Die Kommission will das nicht nicht, antwortet ausweichend und schützt Facebook und co. Meine Frage an die Kommission:
... See MoreSee Less

4 weeks ago

Rasmus Andresen

Entspannte Tage & Danke an alle die unsere Gesellschaft in diesem Jahr am Laufen halten.

💚

Foto Props an Peter Kröber
... See MoreSee Less