Haushalt

Der EU-Haushalt ist Dreh- und Angelpunkt der europäischen Gesetzgebung. Jede Gesetzesinitiative stützt sich auf einen Haushaltsplan. Als haushaltspolitischer Sprecher der Fraktion der Grünen/EFA im Europäischen Parlament koordiniert Rasmus die grüne Haushaltspolitik. Darüber hinaus ist er das einzige deutsche Mitglied im sechsköpfigen Verhandlungsteam des Europäischen Parlaments zum Mehrjährigen Finanzrahmen 2021-2027 und setzt sich für einen grünen sowie nachhaltigen EU-Haushalt ein.

Warten aufs Sanktionspaket: Wir brauchen dringend eine Entscheidung!

Pressemitteilung Brüssel, 16. Mai 2022   Der Vorschlag für ein weiteres Sanktionspaket inklusive Ölembargo liegt den Mitgliedstaaten nun schon fast seit zwei Wochen vor – und trotzdem ist noch keine ...

Frühjahrsprognose: Alarmsignal für unsere Wirtschaftslage

Pressemitteilung Brüssel, 16. Mai 2022   Die EU-Kommission hat heute ihre Frühjahrsprognose zur wirtschaftlichen Situation in der EU vorgestellt.     Rasmus Andresen, Sprecher der Grünen-Delegation und Mitglied im Wirtschafts- ...

Übergewinnsteuer: Lindner muss Blockadehaltung aufgeben!

Pressemitteilung Straßburg, 5. Mai 2022     Wegen der zusätzlichen Gewinne, die viele Unternehmen wegen der gestiegenen Energiepreise erzielen wird nun auch in Deutschland vermehrt über eine Übergewinnsteuer (windfall tax) ...

28. April 2022

EZB-Jahresbericht: Vorsicht bei Zinserhöhung genau richtig!

Pressemitteilung Rasmus Andresen Brüssel, 28. April 2022   EZB-Jahresbericht: Vorsicht bei Zinserhöhung genau richtig!   Heute wurde vor dem Wirtschaftsausschuss des Europäischen Parlaments (ECON) der Jahresbericht der Europäischen Zentralbank präsentiert..  ...

19. April 2022

Die Wirtschaftskrise darf keine soziale Krise werden

Pressemitteilung Rasmus Andresen Brüssel, 19.April 2022   Die Wirtschaftskrise darf keine soziale Krise werden   Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat heute (19.4.) in Washington eine Prognose zum Wachstum der Weltwirtschaft ...

5. April 2022

Polen blockiert: Globale Mindeststeuer für Unternehmen weiterhin unbeschlossen

Pressemitteilung Brüssel, 5.April 2022   Polen blockiert: Globale Mindeststeuer für Unternehmen weiterhin unbeschlossen    Nachdem die OECD-Staaten eine globale Mindestbesteuerung multinationaler Unternehmen beschlossen hat, muss die Einigung auf einen Mindeststeuersatz ...

1 2 3 29
Twitter
Twitter

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Youtube
Facebook
Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Inhalt laden